Mathieu begann mit sechs mit dem Klavierspielen und hätte fast damit wieder aufgehört, wenn seine Klavierlehrerin nicht den Boogie Woogie ausgepackt hätte und er sich über die Improvisation wieder für Musik begeisterte. Mit 14 Jahren kam dann noch das Instrument mit dem Trommeln dazu.
Foto-3
Nach einem ein Semester andauernden Versuch in seiner Heimatstadt Frankfurt am Main zu studieren zog es ihn in den Norden, wo er seitdem in Bremen Klavier bei Claudia Janet Birkholz und Schlagzeug bei Stefan Dahm studiert. Als Tobi auf einer Session Mathieu spielen hörte, war Mathieu gleich engagiert, unter Bedingung, dass Tobi ihm nicht weiter auf die Nerven geht.
Advertisements